Transalpine Quest – Fragen & Antworten

Wie soll ich anreisen/abreisen?

Jede*r reist auf eigene Faust an – in den meisten Fällen wohl mit der Bahn. Wir vermitteln gerne Fahrgemeinschaften, wenn ihr uns darauf ansprecht. Auf den Berliner Van passen in Summe 10 Fahrräder und einige wenige Rad-Plätze sind vielleicht noch frei. Sitzplätze leider nicht mehr

Wann und wo ist der Start?

Die Tour startet am Samstag, 13.08.2022 morgens um 08:00 im Parque des Bastions hinter dem Universitätsgebäude mitten in Genf. Ab 07:30 sind wir vor Ort um auf den Van euer Gepäck entgegenzunehmen. Nach einem Gruppenfoto gehts gleich in den Sattel.

Treffen wir uns am Vorabend zum gemeinsamen Essen?

Die Gruppe ist groß – aber wenn sich das arrangieren lässt, dann gerne.

Was genau sind die Teamfahrzeuge?

Wir starten mit dem FLUX RC RocketVan und einem VW Bulli. Der RocketVan ist ein Mercedes Vito Camper. Beide Vans haben jeweils 4 offizielle Sitze inkl. Fahrer  und einen Fahrradgepäckträger für jeweils 4 Räder. Der RocketVan zieht zudem noch einen kleinen Anhänger für Gepäck/Räder.

Wann geht es morgens los?

Das darf jede*r selbst entscheiden. Wir empfehlen, gegen 08:00 im Sattel zu sitzen und entspannt und gut genährt in den Tag zu rollen. Um 10:00 startet der zweite Van ab Hotel.

Gibt es einen Besenwagen?

Eher nicht. Die Teamfahrzeuge starten morgens zeitversetzt und der zweite Van fährt erst 1,5 Stunden nach Start morgens los. Insofern gibt es recht lange für die Letzten die Chance, den zweiten Bus noch zu treffen. Im weiteren Verlauf des Tages kann es je nach deiner Form und Bedingungen sein, dass du hinter dem zweiten Van fährst und nicht mehr eingesammelt werden kannst.

Habt ihr Gels, Riegel und Isopulver an Board?

Keine Gels (!), aber Riegel und Isopulver solange der Vorrat reicht. Morgens fahren unsere Vans noch zum Bäcker und decken sich für eine freundliche Zufütterung ein. Wir können nicht den Essensbedarf aller TN für jeden Tag absichern, sondern sind eine Ergänzung zu deiner eigenen Verpflegung!

Muss ich vorher Riegel, Gels und Isopulver selbst einkaufen?

Ja. Du solltest dich unbedingt nach deinen bewährten Nahrungsmitteln ausreichend eindecken. Essensexperimente gelingen unter hoher Last nicht immer. Deck dich ausreichend mit deinen Lieblingsdingen ein. Wir ergänzen die Pausen mit Snacks und Obst.

Gibt es Frischwasser an Board der Teamfahrzeuge?

Wir haben auf jedem Fahrzeug jeweils einen Frischwasserkanister für 40 Liter Trinkwasser und füllen sofern möglich unterwegs nach. Es ist immer das örtliche Leitungswasser.

Habt ihr Kaffee an Board?

Logisch – wir haben immer 4,5 Liter Filterkaffee aus den Hotels morgens in Thermoskannen für den Tag dabei. Solange Vorrat reicht und dazu ausschließlich Hafermilch 🙂

Was ist, wenn ich nicht mehr kann?

Jede*r startet auf dieser Tour auf eigene Verantwortung, Vorbereitung und Organisation. Wir werden tagsüber alles Machbare tun, um dich zu unterstützen. Leider müssen wir die Anforederungen Einzelner mit dem Bedarf der Gruppe in Summe abwägen. Im schlimmsten Fall wärst du auf ÖPNV und/oder Taxis angewiesen.

Was passiert bei einer Panne?

Wenn wir können und zumutbar in der Nähe sind, helfen wir dir gerne. Du solltest immer alle typischen Selbsthilfemittel und Pannensets bei dir haben.

Habt ihr eine vernünftige Standpumpe dabei?

Ja – mehrere. Auf jedem Van ist eine Standpumpe zur Verfügung. Bitte bedenke, dass nicht jede Tubeless-Konstellation sich mit normalen Standpumpen “einfädeln” lässt. 

Kann ich mein Handy / Radcomputer tagsüber am Teamfahrzeug laden?

Vermutlich nicht. Wir haben nur eine USB-Steckdose an Board und die gibt im Stand nicht soo viel ab. Außerdem sind die Überschneidungszeiten mit dem Van ggf. einfach nicht ergiebig genug. Die bessere Lösung wäre, eine kleine (geladene) Powerbank in deinem Gepäck dabei zu haben und in der zweiten Tourhälfte nachzuladen. Eigenes Kabel nicht vergessen und vor allem: Alles immer beschriften!

Was passiert bei einem Unfall?

Ohje – das muss man dann vor Ort und im Einzelfall sehen. Personenschutz und Hilfeleistung hat immer oberste Priorität. Die TN sollten zudem alle gängigen Notfallrufnummern der Länder gespeichert haben, um schnell externe Hilfe holen zu können. Wollen wir das mit dem Unfall nicht einfach lassen?

Brauche ich Licht?

Tagsüber mit Licht zu fahren kann im Nebel, Regen und auch sonst sinnvoll sein und deine passive Sicherheit erhöhen. Passagen im Dunkeln sind nicht geplant. 

Komme ich tagsüber an mein Gepäck?

Dein Gepäck fährt in einem der Vans mit und wann immer du auf die Fahrzeuge triffst, kann du an dein Gepäck. Bitte bedenke, dass die Vans nicht immer beide an den Pausen stehen werden – es gibt den vorderen und den hinteren Van. Am besten gibst du dein Gepäck entsprechend deiner erwarteten Fahrzeit auf. Um unnötiges Wühlen zu vermeiden, sind zusätzliche kleine Daypacks oder Sportbeutel mit dem Nötigsten für den Tag eine echte Empfehlung. Namensschilder sind auch immer super 🙂

Bucht ihr die Hotels?

Wir  haben für den Insiderkreis des FLUX RC die DZ gebucht und das intern geregelt. Solltest du nicht ausdrücklich per Mail darüber informiert worden sein, dass wir dein Zimmer gebucht haben, dann musst du das noch selbst tun.

Kann ich die Tour noch absagen?

Du kannst deinen bei uns gebuchten Busservice absagen und erhältst je nach Datum dann ganz oder teilweise deine 150,- zurück. Deine eigenen Hotelbuchungen musst du selbst regeln. Bitte gib uns wirklich rechtzeitig Bescheid, wenn du absehen kannst, dass du nicht starten wirst.

Wann kann ich abends essen?

Das hängt an deiner Ankunftszeit und den Restaurants. Wir bereiten in jedem Ankunftsort das Hotel oder ein passendes Restaurant auf die Ankunft von sehr hungrigen Helden vor und versuchen die Anbieter nachhaltig darauf zu sensibilisieren, uns nicht lange warten zu lassen. Wie gut das dann jeweils klappt, müssen wir auf uns zukommen lassen.

Ist das Essen inklusive?

Nein. Alle Mahlzeiten bestellt und bezahlt jede*r selbst. Sofern in den Hotelübernachtungen das Frühstück inklusive gebucht wurde, entfallen hier Mehrkosten.

Gibt es veganes/vegetarisches Essen?

Das liegt an den Hotels und Restaurant, die wir gemeinsam aufsuchen. Wir können das nicht pauschal versprechen. Tagsüber gibt es auf den Vans Snacks und Riegel, die alle vegetarisch, aber ggf. nicht immer vegan sind. 

Gibt es Tourguides?

Nicht im eigentlichen Sinne – es gibt nur freundliche Mitfahrende. Jede*r fährt zunächst auf eigene Weise. Wir bieten an, dass ihr gerne mit uns starten und wir als Gruppe den Tag verbringen können, wenn das passt. Im Grunde ist das natürlich das erklärte Ziel – aber wir machen euch keine Vorschriften.

Habt ihr Pannensets, Werkzeug, Ersatzteile … etc.  auf den Begleitfahrzeugen?

Wir haben einiges an Board und helfen gerne, wenn dein Material nicht erreichbar oder verbraucht ist. Für besondere technische Ausstattungen solltest du deine eigenen Ersatzteile dabei haben. Zu unserer Ausstattung gehören Bowdenzüge, Mäntel, Schläuche, Öl, Kettenpeitsche, Kettennieter, Zahnkranzabzieher und andere Standards. Immer solange der Vorrat reicht.

Was ist FLUX RC?

Wir dachten schon, du fragst nie – das offizielle Rennradteam des Berliner Radiosenders FLUX FM seit 2019. Auf www.fluxrc.team findest du Vieles über uns. 

Warum macht ihr das?

Weil wir da total Bock drauf haben. Christian Rau heißt mit zweitem Vornamen “bergauf”. Wolf und Christian haben schon viele tolle Long-Tours ins Leben gerufen. Aus finanziellem Anreiz würden wir nicht starten.

Was ist ridee?

Wolf entwickelt mit einem kleinen Team in Berlin eine App, die das verabreden beim Radsport vereinfachen soll.

Muss ich mich versichern?

Das handhabt jeder TN so wie er/sie will. Eine Auslandskrankenversicherung ist sicher zu empfehlen, dazu noch eine private Haftpflicht und was auch immer man selbst für richtig hält. Wir verlangen von euch keine besondere Versicherung

Wie ist das Hygienekonzept?

Wir halten uns ausnahmslos an die an den Tagen geltenden Hygieneregeln der jeweiligen Region und erwarten das auch von dir. Im Detail wird das erst kurz vor Start zu besprechen sein.

Sind alle TN 2/3x geimpft?

Das wissen wir nicht und wir fragen das auch nicht ab. Wolf & Christian haben sich bislang 3x gegen Covid impfen lassen. Alle anderen entscheiden selbst, ob sie ihren Impfstatus bekannt geben wollen, oder nicht.

Wer hat die Etappen geplant?

Christian Rau auf komoot und mit jahrelangem Scouting in den Alpen. Hoffentlich weichen die strava-Konvertierungen nicht ab.

Wann sind tagsüber die Pausen?

Wir planen die Stopps sehr mit Blick auf das Tourprofil und werden mit den verlässlichen Wetterberichten kurz vorher noch nachjustieren. Vereinfacht stehen wir nach 3 Stunden und nach 5 Stunden am Rand und warten auf dich. Aber das kann mit den Bergprofilen auch deutlich abweichen. Zwei Pausen mit uns sollten es aber schon jeden Tag werden. Im Roadbook findest du den aktuellen Stand.

Kann ich auch mal einen Tag aussetzen?

Nein. Es ist besser, du planst deine Transalpine Quest als 8-Tage-Tour, mit allem, was so dazu gehört. Wir nehmen gerne mal TN an Board eines Vans, wenn Platz ist. Aber das ist mit Blick auf die Gruppengröße so begrenzt, dass wir das lieber nicht zu laut sagen.

Kann/soll ich auch mal einen der Vans fahren?

Wir haben einen ausgeklügelten Plan zu den Tagen, Etappen und Pausen, wenn du dich da aktiv mit einbringen willst, hören wir uns das gerne an. Es wäre aber dann mindestens halbtageweise mit Disposition lange vorab und nicht als spontanes Schlechtwetter-Skipping 🙂

Startet ihr auf dem Rad auch, wenn es schon morgens regnet.

Ja.

Fahren wir in Gruppen?

Ja, sehr gerne, aber nicht auf Befehl. Das muss passen und sich ergeben. Die Berge sind gnadenlos und sehr ehrlich. Und wunderschön. Manchmal wirst du die Dinge auch alleine genießen.

Warten wir immer wieder aufeinander?

Ja – aber das ist situativ vielleicht auch sehr begrenzt. Z.B. in der Kälte eines Passes auf 2.000 Meter  will man nicht 45 Minuten auf alle warten, um gemeinsam abzufahren. Der Duktus der Tour ist es, so viel Gruppenerlebnis wie eben möglich erlebbar zu machen, ohne dass das Warten zum echten Ärgernis wird.

Was passiert, wenn ihr die Tour von euch aus absagt?

Wir haben die Organisation und Durchführung auf mehrere Schultern gelegt und glauben nicht, dass wir aus eigenem Antrieb in die Situation kommen, absagen zu müssen. Höhere Gewalt wie immer außen vor.

Macht ihr auch Bilder und was passiert damit?

Wir machen tagsüber in öffentlichen und unverfänglichen Momenten auch mal Bilder von euch und uns, halten daran die Rechte und nutzen das für unsere Kanäle wie … Webseite, Facebook-Gruppen, strava-Postings und Plattformenwie Instagram.

Alle TN bekommen eine Einverständniserklärung zur Nutzung vorab. Wer das unter keinen Umständen will, wird auf den Bildern beim Erstellen soweit möglich gemieden und Bilder mit ihm/ihr werden später nicht verwendet. Solltest du unglücklich über ein spezielles Bild von dir sein, das wir nutzen, gib uns einfach Bescheid und wir nehmen es von den Plattformen.

Startet ihr in 2023 wieder?

Hell Yeah! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.